Menu

EugH: Cannabidiol-Urteil ein großer Schritt für die Menschheit

 

Auch wenn Gesundheitsbehörden in Österreich verschiedene CBD- Händler rechtlich verfolgen wollen, es wird schwierig, denn der EuGH hat eindeutig in einem Vorabentscheidungsverfahren festgestellt, dass ein Vermarktungsverbot mit anderen Mitgliedstaaten nur dann erlassen werden kann, wenn von diesem Wirkschoff (Anm.: Cannabidiol, wenn kein Suchtmittel) keine nachgewiesene Gefahr ausgeht. Der Nachweis einer solchen Gefahr ist bisher nach meiner Erkenntnis noch niemandem gelungen. Im Gegenteil, meine intensiven Recherchen haben ergeben, dass diesem Wirkstoff durchaus sehr positive Eigenschaften zugeschrieben werden können. Die Wissenschaft ist eifrig am Forschen. 

Die Kunden wird es freuen. Nun stürmen auch CBDdiscounter den Markt. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: CBD - Produkte werden leistbar. 

Hier lesen Sie das (brandaktuelle) Urteil des Gerichtshofes der Europäischen Union

 

 


Corona - Jeder wird schon bald jemanden kennen..

der an der Corona - Impfung gestorben ist ....

oder ist massive Angstmacherei dem Bundeskanzler Kurz vorbehalten?  

Weiterlesen


Mit Cannabis & CBD gegen Corona ?

Die jahrtausende alte Hanfplanze, Cannabis, als Sensations - Therapie gegen Covid - 19 ?

Auch österreichische Ärte forschen daran und machen Hoffnung! 

 

Weiterlesen


CBD - das Öl, die Blüte ...... nun vom Discounter

Neuigkeiten vom Cannabisblüten - Markt .............

CBDdiscounter sorgen für niedere Preise .... CBD  - ÖLE , rechtliche Lage geklärt!?                                                            Ich habe recherchiert ....

Weiterlesen


Rettung für Bachlers Bergbauernhof

 Das ist MUT! Das ist Zivilcourage! Ein Bergbauer steht auf!

 

Absolut grossartig, was der Bergbauer Christian BACHLER hier aufzieht! Er stellt die völlig irrsinnige Agrarpolitik bloß und zeigt die Wahrheit auf! 

Das ist Mut! Das ist großartig! 

Hier geht´s zum  Spendenkonto


Grazer Schlossberg - Illegaler Verkehr ohne Ende ....

Rücksichtlose Radfahrer/Innen und KFZ - Lenker/Innen befahren rechtswidrig  den Grazer Schlossberg!

ES REICHT! Jetzt werde ich in jedem mir bekannten Fall die ANZEIGE erstatten. 

 

Was Radfahrer/innen und KFZ - Lenker/innen an diesem Verbotszeichen nicht verstehen, ist nicht nachvollziehbar. Eine Vielzahl rücksichtloser Verkehrsteilnehmer/Innen ignoriert das absolute Fahrverbot am Grazer Schlossberg völlig.

Ich habe  nun 4 Jahre gebraucht und mit vielen Mails an die Verantwortlichen (Magistrat, Polizei, andere Behörden) appelliert, endlich den rechtswidrigen Auto, - LkW , - und Fahrradverkehr am Grazer Schlossberg zu stoppen!  Das ist kein Problem, welches mit Corona-Bewegungsdrang zu tun hat, sondern existiert dieses Problem schon seit Jahren! Völlig ignoriert von den Behörden und von der Stadt Graz!

(BILD - Quizfrage: glauben Sie, dass die Funkstreifenbesatzung Interesse an dem abgestellten Fahrrad, oder am Fahrradfahrer, gezeigt hat? Ja?)

Nichts ist geschehen. Nun aber habe ich alle Gemeindräte kontaktiert, um auf diese unhaltbaren Missstände massiv hinzuweisen. Auch die Volksanwaltschaft wurde mit diesem Thema im Rahmen einer Beschwerde betraut und wurde mir seitens des Volksanwaltschaft vollinhaltlich zugestimmt und die Stadt Graz aufgefordert, diese Missstände zu beseitigen.  

Nun plötzlich tut die Stadt Graz so, als ob sie völlig freiwillig und großzügig, endlich reagiert und diese skandalösen Missstände abstellt. Noch besser, die Stadt Graz will nun auf einmal das alles dem plötzlich aufgetretenen Bewegungsdrang (Corona) in die Schuhe schieben. Unglaublich. So einfach geht das nicht! Jahrelang hat die Stadt Graz diese rechtswidrige Situation negiert und ignoriert, jetzt wo ich aber wegen dieser Untätigkeit der Behörden massiv Beschwerde erhebe und an die Öffentlichkeit gehe, jetzt kommt man in die Gänge! Es reicht auch wirklich. I

Und eine Frage stellt sich nun wirklich: warum werden nicht endlich auch Fahrräder mit behördlichen Kennzeichen ausgestattet? Es werden immer mehr Fahrräder in der Stadt, eine große Anzahl der Radfahrer/Innen ignoriert die Strassenverkehrsordnung völlig! Und, da kein Kennzeichen, in weiten Teilen völlig unbehelligt! 

Daher: behördliche Kennzeichen auch für Fahrräder! Schluss mit den zahllosen, ungeahndeten, Verkehrsübertretungen. 

 

Lesen Sie hier auch einen Artikel in der Kleinen Zeitung von heute (22.11.2020)

 


EuGH: Cannabidiol (CBD) hat keine schädlichen Auswirkungen

In seinem Urteil zu C - 663/18 vom 19.11.2020 erklärt der Gerichtshof ausdrücklich, dass CBD keine schädlichen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und offenbar auch keine psychotropen Wirkungen hat.

Das kann nur heißen: alle Versuche der Pharmaindustrie, sich CBD "unter den Nagel zu reißen", werden scheitern. 

CBD muss frei zugänglich am Markt erhältlich sein. Für alle! Ein Meilensteien in der Geschichte des CBD. 


Cannabidiol: Klares Urteil des Europäischen Gerichtshofes

 

Sensationsurteil des EuGH in Sachen CBD (Cannabidiol):

der Europäische Gerichtshof hat in der Rechtssache C - 663/18, 19.11.2020,  entschieden: 

 "Ein Mitgliedstaat darf die Vermarktung von einem in einem anderen Mitgliedstaat rechtmäßig hergestellten Cannanbidiol (CBD) nicht verbieten, wenn es aus der gesamten Cannabis-sativa-Pflanze und nicht nur aus ihren Fasern und Samen gewonnen wird" 

Ein solches Verbot kann jedoch durch ein Ziel des Schutzes der öffentlichen Gesundheit gerechtfertigt sein, darf aber nicht über das hinausgehen, was zur Erreichung dieses Ziels erforderlich ist

 


Politik verschweigt Cannabis - Gesetzesvorschlag

Kommt nach dem Corona-Verordnungswahn der Bundesregierung, der Cannabis-Verordnungswahn mit weiteren verfassungswidrigen Verordnungen und/oder Gesetzen?

Weiterlesen


Cannabis - Podcast

Bald vorbei die Zeiten der politisch abhängigen TV - Formate. Tom Herzog zeigt, was unabhängiges Fernsehen heute kann.

Der unabhängige Podcast - TV - Journalist Tom Herzog führte das folgende Interview mit Cannabis-Rechtsaktivist Wolfgang Pöltl


ARD: Gerechtes“ Coronavirus „rafft die Alten dahin...

 Was sich die ARD unter dem Deckmantel der Satire erlaubt, ist aus meiner Sicht blanker Hass und Hohn! 

STRAFANZEIGE wurde seitens der Staatanwaltschaft MAINZ entgegengenommen und bestätigt:

Weiterlesen


Sensation! CBD (Hanföl) KEIN NOVEL - FOOD!

Die European Industrial Hemp Association (EIHA) teilte am 3. März 2020 in einer Pressemitteilung mit, dass Cannabidiol (CBD) nicht zwingend als Novel Food zulassungspflichtig sei.

 

Weiterlesen


Ansturm der Migranten: wo bleibt der Grenzschutz

Presseaussendung vom 2.3.2020

Weiterlesen


Wolfgang Pöltl und Gesundheitsminister Anschober

Der Gesundheitsminister, Herr Anschober, nimmt sich trotz Corna Zeit für das Thema Cannabis!

Das muss man klar hervorheben und loben!

 

Weiterlesen


Doskozil hat Angst bekommen?

 Lieber Herr Doskozil, was will Ihre Freundin nun?

Weiterlesen


SPÖ - Postenschacher, SARG der SPÖ

Die Verlobte des SPÖ - Hans Peter Doskozil wird offenbar Referentin in seinem Büro. Das ist die Gesinnung der SPÖ!

Weiterlesen


Cannabis - Legalisierung

 Wolfgang Pöltl am Weg zu Gesundheitsminister Anschober

Weiterlesen


Cannabis wird Fall für das Ministerium

 Volksgesundheit muss im Vordergrund stehen 

Weiterlesen


ORF - Bürgeranwalt und Hanfgeruch

Schlimmste Luftverschmutzung in Graz kein Thema für ORF Bürgeranwalt.

Aber völlig ortsüblicher und rechtlich zulässiger  Hanfgeruch aus einer Gärtnerei soll stören?

Weiterlesen


Grazer Schlossberg- Skandal

Volksanwaltschaft bestätigt Berechtigung meiner Beschwerde 

Weiterlesen


Das Verdummungs - System hat Erfolg!

 Das Verdummungs-System (ehemals Bildungs-System) in Österreich ist eine Facette reicher. 

Weiterlesen


Nichtraucherschutzgesetz und Cannabis

Nichtraucher bleiben aus.

Weiterlesen


Nichtraucherschutzgesetz

Nichtraucherschutzgesetz in Geltung! Und Cannabis?

Weiterlesen


Gesunde Wahlkampf - Chance für die Politik!

Cannabis - Freigabe jetzt regeln!

Welche Partei heftet sich für die kommende Wahl das Thema "Cannabis" auf die Wahlkampf-Fahne? Schluss jetzt mit Ibiza-Video und leidigen Strache-Stories!

 

Weiterlesen


Formel 1 am Grazer Schlossberg! Eine Zumutung!

Am 26.Juni 2019 befuhr ein Formel -1  Rennfahrer im Renn-Modus den Grazer Schlossberg. Die Verkehrsflächen des Grazer Schlossberges sind mit absolutem Fahrverbot belegt. Der Grazer Schlossberg ist Erholungsgebiet und ist ausgezeichnetes Umweltschutzgebiet. Das ist dem Bürgermeister Mag. Nagl offenbar egal. Die Veranstaltung wurde trotzdem genehmigt.

Der Grazer Schlossberg wurde für den Großteil der Bevölkerung gesperrt.  Das ist an Frechheit und Unglaublichkeit nicht mehr zu überbieten.  Was der Grazer Bürgermeister hier veranstaltet hat, muss rechtliche Konsequenzen haben!

Ein Grazer Bürger wurde vom Schlossberg verwiesen!  Der Name und die Anschrift ist bekannt und wird im Rahmen eines rechtlichen Verfahrens gegen den Bürgermeister Mag. Nagl, den Gerichten und Behörden bekannt gegeben.

Auch die Tierwelt wurde massiv in ihrem Lebensraum gestört! Das ist für mich Tierquälerei!

Die Strafanzeige wird erstattet!

In Kürze mehr ..... 

Weiterlesen


Gesetzesvorschlag zur Cannabis - Legalisierung

 

ORF- Steiermark - Bericht über Gesetzesentwurf

Weltweit werden Cannabis-Produkte legalisiert (THC-Gehalt unter 0,3 %)

Der Gesetzgeber in Österreich ist nun gefordert, die Rechtsunsicherheit zu beseitigen. Deshalb habe ich den hier vorliegenden Gesetzesvorschlag entworfen:

Weiterlesen


Die "Formel 1" am Grazer Schlossberg !?


Herr Bürgermeister Mag.Nagl, treten Sie endlich zurück!

 

Weiterlesen


CBD - Erlass muss aufgehoben werden


Eine Gesundheitsministerin Hartinger-Klein ist Geschichte!

Warum das für die Volksgesundheit von Bedeutung sein kann, lesen Sie hier ....

Weiterlesen


Autoverkehr am Grazer Schlossberg - Ein Skandal!

 

Endlich SCHRANKEN UND POLLER am Grazer Schlossberg?

Wie befürchtet: nur eine Farce.


Sündteure Schrankenanlage lässt sich mittels QR - Code von jedem öffnen. Ohne irgendeine notwendige Berechtigung! (Stand 14.4.2019)


Weiterlesen


Grazer Online- BürgerInnenbefragung 2012 war gesetzwidrig!

Datenschutzkommission bestätig Rechtsmeinung von stud. jur. W.A.Pöltl. Lesen Sie mehr >>

 


Die BürgerInnenumfrage 2012

Datenschutzkommission bestätigt Gesetzwidrigkeit! Zugriff auf das Melderegister ist gesetzwidrig! Herr Nagl, treten Sie endlich zurück!

Weiterlesen


Grazer Bürgerumfrage: Beschwerde hat Erfolg

Grazer protestierte gegen Umfrage der Stadt zu Reininghaus. Datenschutzkommission folgt der Beschwerde nun teilweise.


Bürgerumfrage: Jetzt wird im Rathaus geprüft

Die Entscheidung der Datenschutzkommission erwischte manchen im Grazer Rathaus am falschen Fuß: Die Wiener Behörde hat sich ja mit der Beschwerde des Grazers Wolfgang Pöltl beschäftigt - im Zuge der Bürgerumfrage 2012.